48 Hours to change the world!

Unter diesem Motto bieten wir nun zum dritten Mal Service Jam in Wiesbaden an. Ein kreativer Wochenend-Workshop, bei dem ihr in bunt gemischten Teams Konzepte für innovative Dienstleistungen entwickeln werdet. Ihr könnt dabei nicht nur Methoden aus dem Service Design Thinking, sondern auch ganz neue Perspektiven und Denkansätze kennenlernen. Und haben wir „ganz viel Spaß“ schon erwähnt?

Seid gespannt auf tolle Stunden!

 

Was ist der Global Service Jam?

2011 ins Leben gerufen, lädt der Global Service Jam auf der ganzen Welt ein, zu einem gemeinsamen Thema innovative Dienstleistungskonzepte zu entwickeln. Dabei spielen Berufserfahrung, Fachdisziplin, Alter, Herkunft keine Rolle. Jeder kann teilnehmern. Je bunter, desto besser!

Den Teams stehen weniger als 48h zur Verfügung, um auf Basis konkreter Probleme verschiedene Lösungsideen zu testen, um am Ende einen finalen Prototypen zu präsentieren. Das ist sportlich,  lebt von Improvisation (statt Perfektion) und soll vor allem Eines: Spaß machen!

Insgesamt kann man die Veranstaltung mit einer Jam-Session von Musikern vergleichen. Menschen mit ganz unterschiedlichen Fähigkeiten treffen sich, um etwas gemeinsam zu erschaffen, zu erleben und voneinander zu lernen.

Alle Konzepte werden am Sonntag unter einer Creative Commons Lizenz veröffentlicht, so dass auch die Ergebnisse aus über 100 anderen Städte der Welt bestaunt werden können.

Global Intro 2015:

Was ist Service Design Thinking?

Service Design Thinking ist ein interdisziplinärer Ansatz, der zur Lösung von Problemen und Entwicklung neuer Service-Konzepte führen soll. Ziel ist dabei, Lösungen zu finden, die aus Anwendersicht überzeugend sind. Der Ansatz, welcher auf interdisziplinäres „Gestalten“ und iteratives Vorgehen setzt, hat mittlerweile in einer Vielzahl an Bereichen Einzug gehalten. Dabei ist es nicht einfach, die Vorteile von  Service Design Thinking zu erklären, man muss es selbst erleben!